Konzert-Nr.: 02

DAVID KADOUCH

SEPTEMBER
Sa. 29.09.2018
20:00 Uhr

David Kadouch, Klavier

Programm:

Johann Ludwig Dussek:
Die Leiden der französischen Königin op. 23

Ludwig van Beethoven:
Klaviersonate Nr. 26 in Es-Dur op. 81a "Les Adieux"

Frédéric Chopin:
Aus: 12 Études op. 10

Franz Liszt:
Funérailles

Claude Debussy:
Aus: Préludes, Heft 2

Frederic Rzewski:
Winnsboro' Cotton Mill Blues

 

David Kadouch, 1985 in Nizza geboren, begann sein Klavierstudium am Konservatorium seiner Heimatstadt. Mit 13 Jahren gewann er die Young Talents Competition in Mailand, wo der Geiger Itzhak Perlman auf ihn aufmerksam wurde und ihn zum gemeinsamen Konzert in die Metropolitan Hall nach New York einlud. Mit 14 Jahren wurde Kadouch am Pariser Konservatorium in die Klasse von Jacques Rouvier aufgenommen. Nach dem Abschluss mit Auszeichnung wechselte der Pianist zur Vervollkommnung seiner Studien zu Dmitri Bashkirov an die Reina Sofia School in Madrid.

David Kadouch gibt weltweit Klavierrecitals und spielt bei allen bedeutenden Festspielen wie dem Festival für Zeitgenössische Musik in Luzern, dem Klavier-Festival Ruhr, den Festivals in Gstaad und Verbier (wo er 2009 mit dem Prix d'Honneur ausgezeichnet wurde). Zu seinen CD-Einspielungen zählt Beethovens Klavierkonzert Nr. 5 mit dem Gürzenich-Orchester. Auf Einladung von Daniel Barenboim wirkte er neben Lang Lang bei der Maestro-DVD-Serie der Beethovensonaten mit.

Das Konzert wird von WDR 3 aufgezeichnet

 zurück zur Übersicht

Il Bagno - GRANDE GALERIE POUR LES CONCERTS